Über mich

Es freut mich sehr, dass du zu meinem Blog gefunden hast. Vermutlich fragst du dich gerade, wer ich überhaupt bin und warum ich diesen Blog gestartet habe.

Ich bin Saskia, 29 Jahre alt. Den Namen sorglose Susi habe ich gewählt, weil meine Mama mich als Kind immer Susi Sorglos genannt hat und es auch heute noch ab und zu tut. Aber eigentlich bin ich alles andere als sorglos. Ständig kreisen in meinem Kopf alle möglichen Gedanken, die ich beim Stricken ganz schnell wieder vergesse. Und da ich hier hauptsächlich über Themen rund ums Stricken schreiben will, ist das der perfekte Name für meinen Blog. Zumindest finde ich das so.

Das Stricken habe ich vor zwei Jahren während meines Auslandssemesters gelernt. Und zwar in einem Land, wo das Stricken nicht als verstaubt und altbacken gilt, sondern ganz selbstverständlich ist. Dort wo Marius kein Mann, sondern ein Strickmuster ist. Dort wo man jedem Supermarkt Wolle kaufen kann (Ja, echte tierische Wolle! Nicht so billiges Polyacryl-Zeugs) und strickende Studenten in jedem Hörsaal zu finden sind. Es gibt sogar ein Strick-Kino. Das sind Filmvorstellungen, bei denen das Licht im Kinosaal nur gedimmt wird, damit man besser stricken kann. Na, hat schon jemand erraten, wo ich mein allererstes Projekt angenadelt habe? Genau, es war in Norwegen!

Mittlerweile ist Stricken ein Teil meines Lebens geworden. Vor allem, seitdem ich vor einem Jahr Ravelry und Instagram für mich entdeckt habe. Sooo viel Inspiration! Meine To-Knit Liste wächst also täglich weiter. Meistens stricke ich für mich selbst. Pullover, Socken, Handschuhe, Mützen….. Aber auch Babykleidung habe ich immer mal wieder auf den Nadeln. Und zwar für die Sprösslinge meiner Freunde. Alle Projekte, die ich bisher gestrickt habe, findest du auf meiner Ravelry-Seite. Ebenso poste ich regelmäßig Bilder bei Instagram.

In diesem Blog möchte ich regelmäßig ausführlich über meine Strickprojekte schreiben. Darüber, welche Wolle ich gewählt habe und welche Anpassungen ich gemacht habe. Ebenso soll es zwischendurch Berichte über Designer, Strickbücher, Podcasts usw. geben. Vielleicht werde ich im nächsten Jahr Wollfeste oder andere Events für Stricker besuchen und dann natürlich darüber schreiben. Ich hoffe, dass ich durch meine Blogbeiträge vielleicht den Ein oder Anderen zum nächsten Strickprojekt inspirieren kann.

Aber erstmal: Viel Spaß beim Lesen!

Foto 06.11.16, 14 19 01
Ich mit meinem allerersten Strickprojekt: Schal in Kraus-Rechts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s